gratischat dk Guldborgsund Wien flirten

Sie flirten nicht nur gerne, sondern rechnen sich dabei auch gute Chancen aus.Die Tiroler gelten allgemein als beliebt in Österreich und wirken durch ihren Akzent und ihre burschikose Art besonders sympathisch.Diese Charaktereigenschaften können sie offensichtlich auch beim Flirten richtig nutzen und liegen in der Studie deshalb mit fast 20% an der Spitze.

Die meisten Österreicher sind im Hinblick auf die Partnersuche zudem sehr optimistisch.

Egal ob Männer oder Frauen, die Österreicher flirten gerne.

So geben knapp 40% an, eher gerne zu flirten, während es 15,4% sogar sehr gerne tun.

Besonders erstaunlich ist, dass Frauen beim Flirten in der Regel selbstsicherer vorgehen, als ihre männlichen Artgenossen.

Kann man lokal festmachen, wo besser geflirtet wird und wo die Bewohner weniger flirt-affin sind? Eine große Studie, an der über 1000 Österreicher zwischen 18 und 69 Jahren von Dezember 2013 bis Januar 2014 teilnahmen, zeigt genau dies.

Flirten ist das Salz in der Suppe, denn selbst wenn man sich in einer Beziehung befindet: Hunger holen ist erlaubt, nur gegessen wir zu Hause.

Dieser Satz lässt bereits vermuten, wie wichtig flirten im Alltag für die meisten ist.

Am wenigsten flirt-affin sind der Umfrage zufolge die Burgenländer, die gerade einmal 1,8% erreichen.

Die Wiener und Kärntner belegen die Podiumsplätze zwei und drei nach den Flirt-Meistern aus Tirol.

In einer repräsentativen Studie fand nun heraus, dass die Tiroler, die heimlichen Sieger beim Flirten sind.

Ihnen dicht auf den Fersen folgen die Wiener und die Flirtbegeisterten aus Kärnten.