Hartz 4 partnersuche datingportale Regensburg

Letztendlich ist die Frage ob man diesem Menschen eine Chance gibt?

Es gibt aber auch genug andere Ausschlussfaktoren wie z. vorhandene Kinder, Alkohol- oder andere Abhängigkeiten, Aussehen, Interessen etc.

Ich selbst lebe nach Krankheit und Austeuerung von der Krankenkasse mit Arbeitslosengeld , nur 3 Euro über dem Hartz4 Satz ,dank Wohngeld .ABER..man sich auf Hartz4 ausruht und keinerlei Initiative zeigt,das geht dann gar nicht. Wenn man eine anonyme Umfrage starten würde, ob man bei der Partnerwahl gesunde und in Lohn und Brot stehende Männer/Frauen bevorzugt, wäre bei einer ehrlichen Antwort der Prozentsatz bei "ja" wohl sehr hoch.Die emotionale Bindung einer längeranhaltenden Partnerschaft fehlt, ansonsten wäre es wohl für die Meisten kein Thema zum Partner zu stehen.Leider hab ich in ein paar Profilen schon lesen müssen kein Hartz4 ..........bedenkt mal eines jeden kann es treffen , ich hab auch mal fast 1650 Euro im Monat gehabt und war sorgenfrei .Gebt auch jemand die Chance der eventuell nicht viel hat ,aber ein gutes Herz und ein gutes Wesen .....grade die Altersspanne zwischen 45 und 60 trifft es hart , es sind Menschen die bis dahin immer in Arbeit waren .

Grade für Männer ist es sehr schlimm , weil sich viele immer über ihre Arbeit und den beruflichen Efolg definiert haben .......

Big Girl..bin dann mal ehrlich..bin eine jener Damen,für die sowas nicht infrage kam.

Ich bin Teilnehmer an der Tafel und bin froh es irgendwie jeden Monat zu schaffen , aber es geht alles wenn man will .

Nur was ich nicht verstehe das der Mensch noch zusätzlich gestraft wird durch Missachtung seiner Person bei der Partnersuche , als ob der soziale Abstieg nicht schon schlimm genug wäre .

Wenn ich nach endloser Schreiberei dann irgendwann festgestellt habe,das der Herr nicht arbeitet und keine Zukunftspläne hat,dann war für mich der Käse gegessen.

Ich sage nichts gegen Hartz4,wenn man unverschuldet in diese Situation kommt...