Single wandern österreich Flirten innerhalb beziehung

“ Zumindest habe man damit eine gewisse Chance, die tollen Tage unbeschadet zu überstehen.

Hüpft der Partner an Karneval dennoch durch fremde Betten, sollte die Beziehung nicht sofort beendet werden.

„Ein Seitensprung muss kein Trennungsgrund sein“, meint Reinertz-Bellingröhr.

„Die Maskerade erleichtert oftmals das Fremdgehen“, meint die psychologische Beraterin Ute Reinertz-Bellingröhr.

Flirten und baggern, ein Bützchen hier, ein Bützchen da – das ist in der Karnevalszeit für viele Jecken normal.

„Man muss ja nicht gleich zusammen ins Bett gehen“, sagt Ute Reinertz-Bellingröhr.

Paare sollten klare Beziehungsregeln vereinbaren, wie an Karneval gelebt wird.

Foto: imago/Ralph Peters In ihrer Praxis hilft die geprüfte psychologische Beraterin und Hypnotherapeutin Ute Reinertz-Bellingröhr Paaren in Beziehungskrisen.

Die Gründe, warum jemand ein sexuelles Abenteuer sucht, seien unterschiedlich.

„Es können unter anderem Belastungen in der Beziehung sein oder der Reiz des Neuen“, erklärt die Paarberaterin und ist der festen Überzeugung: „Der Mensch ist nur bedingt monogam.“ Paare sollten daher klare Beziehungsregeln vereinbaren, wie an Karneval gelebt wird, empfiehlt Reinertz-Bellingröhr, die seit 2008 in eigener Praxis in Aachen-Burtscheid Paaren in Beziehungskrisen hilft: „Gehen wir allein oder gemeinsam aus, darf geflirtet, gebützt und geschunkelt werden, und wo hört der Spaß auf?

Mit Hilfe eines Flipcharts wird gemeinsam an der Beziehungsgestaltung gearbeitet.

Foto: Robert Baumann Flirten und baggern, ein Bützchen hier, ein Bützchen da – das ist in der Karnevalszeit für viele Jecken normal.

„Der Alkohol enthemmt, und die Maskerade erleichtert oftmals das Fremdgehen“, meint die geprüfte psychologische Beraterin und Hypnotherapeutin.

Jeder Zweite sei laut einer Studie schon einmal untreu gewesen.